Rückblick Braunschweiger Brandschutz-Tage 2017

Die Braunschweiger Brandschutz-Tage feiern ihr 30jähriges Bestehen. Seit 1987 findet in Braunschweig ein fachlicher Austausch rund um den Brandschutz statt. Bei der diesjährigen Jubiläumsveranstaltung wurden fast 800 Teilnehmer und 60 Fachaussteller vom Tagungsleiter Prof. Zehfuß, Leiter des Fachgebietes Brandschutz des Instituts für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der Technischen Universität Braunschweig, begrüßt. Die Präsidentin der TU Braunschweig Prof. Kaysser-Pyzalla beglückwünschte in ihrem Geleitwort Prof. Zehfuß und seinem Vorgänger Prof. Hosser sowie allen Beteiligten für die erfolgreiche Durchführung der Fachtagung seit drei Dekaden. Ein fachlicher Austausch zu aktuellen Themen stellt das wesentliche Ziel der Fachtagung dar. Dieser wurde in der lebendig geführten Diskussion im Nachgang der Vorträge sowie in routinierter Art bei aufgelockerter Atmosphäre während des traditionellen Abendempfanges getätigt. Eine Bereitstellung umfangreicher Informationen für Tagungsteilnehmer und Fachausteller erfolgte wie gewohnt auf dem Informationsportal http://www.brandschutztage.info. Weiterlesen

Nachlese Braunschweiger Brandschutz-Tage – Terminverlegung auf 13./14.09.2017

Vor etwas mehr als einem Monat fand die Jubiläumsausgabe der 30. Braunschweiger Brandschutz-Tage statt, bei der wir über 900 Teilnehmer und 55 Fachaussteller begrüßen durften. Das Ziel der Fachtagung, der intensive Austausch zwischen den Tagungsteilnehmern und den Referenten, wurde durch die lebhaften Diskussionen im Anschluss an die Vorträge und vor allem in der lockeren Atmosphäre beim traditionellen Abendempfang erreicht. Weiterlesen

Rückblick Braunschweiger Brandschutz-Tage 2016

Am 21. und 22. September 2016 fanden die Braunschweiger Brandschutz-Tage bereits zum 30. Mal statt. Zur Jubiläumsveranstaltung begrüßte der Wissenschaftliche Leiter Prof. Zehfuß, Leiter des Fachgebietes Brandschutz des Instituts für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der TU Braunschweig über 900 Teilnehmer und 55 Fachaussteller. Ein wesentliches Ziel der Fachtagung ist der intensive Austausch zwischen den Tagungsteilnehmern zu aktuellen Themen. Dieser erfolgte sowohl in den lebhaften Diskussionen im Anschluss an die Vorträge als auch in bewährter Weise in lockerer Atmosphäre beim traditionellen Abendempfang. Die mittlerweile bewährte Internetpräsentation http://www.brandschutztage.info, die eine Vielzahl von Informationen für Tagungsteilnehmer und Fachaussteller bereitstellt, zeigt sich in diesem Jahr mit neuem Layout und übersichtlicher Navigation noch benutzerfreundlicher. Eine steigende Beliebtheit weist der, am Vortag der Braunschweiger Brandschutz-Tage stattfindende, „Workshop Heißbemessung – Structural Fire Engineering“ auf. Die Möglichkeit für intensiv geführte Diskussionen zu Vorträgen aus dem Themengebiet der rechnerischen ingenieurmäßigen Brandschutz-Nachweise nutzten über 160 Teilnehmer. Eine ebenfalls positive Resonanz zeigte der zum zweiten Mal verliehene Dietmar Hosser-Preis zur Förderung des Brandschutz-Nachwuchses für herausragende studentische Arbeiten. Die BewerberInnen hatten die Gelegenheit ihre eingereichte Arbeit in einer Poster-Präsentation den Teilnehmern darzustellen sowie in Fachgesprächen zu vertiefen. Weiterlesen

Rückblick Braunschweiger Brandschutz-Tage 2015

Zu den diesjährigen Braunschweiger Brandschutz-Tage wurden über 850 Teilnehmer und 75 Aussteller am 15.09.2015 vom Veranstaltungsleiter Prof. Zehfuß, Leiter des Fachgebietes Brandschutz des iBMB der TU Braunschweig begrüßt. Das erfolgreiche Grundkonzept der zum 29. Mal stattfindenden Tagung wurde weiter fortgesetzt. Zu den wesentlichen Neuerungen des letzten Jahres, die dieses Jahr fortgesetzt wurden, zählte die Einrichtung der Website www.brandschutztage.info, auf der alle Informationen rund um die Brandschutz-Tage zur Verfügung gestellt werden, und die Einführung des am Vortag der Brandschutz-Tage stattfindenden Workshop „Heißbemessung“, der sich speziell mit Themen der rechnerischen ingenieurgemäßen Brandschutz-Bemessung von Bauteilen auseinander setzt. Die herausstechenste Neuerung im Jahr 2015 war die Vergabe des Dietmar Hosser Preises zur Förderung des Brandschutz-Nachwuchses. Eingereichte Arbeiten wurden während der Veranstaltung als Poster-Präsentation ausgestellt und die Studierenden bzw. Absolventen standen für Diskussionen zur Verfügung. Weiterlesen