Symposium – Call for Papers 2017

Am 12. September 2017 in Braunschweig.

Zum 4. Mal treffen sich in Braunschweig Forscher und Anwender zum fachlichen Austausch über aktuelle Entwicklungen zum Thema Heißbemessung – Eurococde-Nachweise. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage wird die Veranstaltung künftig als Symposium durchgeführt. Das Symposium dient als wissenschaftlich vertiefte Ergänzung zu den direkt im Anschluss stattfindenden Braunschweiger Brandschutz-Tagen. Wie im Vorjahr werden Wissenschaftler, insbesondere Nachwuchsforscher, aber auch in der Praxis der Heißbemessung und numerischen Simulation tätige Ingenieure von Tragwerksplanungs- und Brandschutzingenieurbüros aktuelle Probleme der Heißbemessung diskutieren. Neben wissenschaftlichen Fragestellungen, wie z. B. der Entwicklung neuer Modelle bzw. Erkenntnisse der Materialforschung, soll die Anwendung von Heißbemessungsnachweisen Schwerpunkt der Veranstaltung sein. Weiterlesen

Nachlese Braunschweiger Brandschutz-Tage – Terminverlegung auf 13./14.09.2017

Vor etwas mehr als einem Monat fand die Jubiläumsausgabe der 30. Braunschweiger Brandschutz-Tage statt, bei der wir über 900 Teilnehmer und 55 Fachaussteller begrüßen durften. Das Ziel der Fachtagung, der intensive Austausch zwischen den Tagungsteilnehmern und den Referenten, wurde durch die lebhaften Diskussionen im Anschluss an die Vorträge und vor allem in der lockeren Atmosphäre beim traditionellen Abendempfang erreicht. Weiterlesen

Rückblick Braunschweiger Brandschutz-Tage 2016

Am 21. und 22. September 2016 fanden die Braunschweiger Brandschutz-Tage bereits zum 30. Mal statt. Zur Jubiläumsveranstaltung begrüßte der Wissenschaftliche Leiter Prof. Zehfuß, Leiter des Fachgebietes Brandschutz des Instituts für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der TU Braunschweig über 900 Teilnehmer und 55 Fachaussteller. Ein wesentliches Ziel der Fachtagung ist der intensive Austausch zwischen den Tagungsteilnehmern zu aktuellen Themen. Dieser erfolgte sowohl in den lebhaften Diskussionen im Anschluss an die Vorträge als auch in bewährter Weise in lockerer Atmosphäre beim traditionellen Abendempfang. Die mittlerweile bewährte Internetpräsentation http://www.brandschutztage.info, die eine Vielzahl von Informationen für Tagungsteilnehmer und Fachaussteller bereitstellt, zeigt sich in diesem Jahr mit neuem Layout und übersichtlicher Navigation noch benutzerfreundlicher. Eine steigende Beliebtheit weist der, am Vortag der Braunschweiger Brandschutz-Tage stattfindende, „Workshop Heißbemessung – Structural Fire Engineering“ auf. Die Möglichkeit für intensiv geführte Diskussionen zu Vorträgen aus dem Themengebiet der rechnerischen ingenieurmäßigen Brandschutz-Nachweise nutzten über 160 Teilnehmer. Eine ebenfalls positive Resonanz zeigte der zum zweiten Mal verliehene Dietmar Hosser-Preis zur Förderung des Brandschutz-Nachwuchses für herausragende studentische Arbeiten. Die BewerberInnen hatten die Gelegenheit ihre eingereichte Arbeit in einer Poster-Präsentation den Teilnehmern darzustellen sowie in Fachgesprächen zu vertiefen. Weiterlesen

Workshop Heißbemessung 2016 – Programm

Das Programm zum Workshop Heißbemessung – 2016 steht ab sofort zur Verfügung. Nach einer gemeinsamen Sitzung ist das Programm aufgrund der vielen interessanten Beiträge nach der Mittagspause ab 13:00 Uhr in vier Sessions eingeteilt, die sich inhaltlich mit experimentellen und numerischen Untersuchungen (Session A und C) sowie anwendungsbezogenen Vorträgen zur Heißbemessung (Session B und D) beschäftigen. Um 16:30 Uhr startet dann die letzte gemeinsame Sitzung mit insgesamt drei Vorträgen. Im Anschluss ist Zeit für eine gemeinsame Abschlussdiskussion.

Programm Workshop Heissbemessung 2016

Workshop Structural Fire Engineering 2016 – Program

The program of the workshop Heißbemessung – Structural Fire Engineering 2016 is available now. After a common session, the workshop is organized in four Sessions starting after lunch at 13:00, dealing with the topics experimental and numerical investigations (Session A and C) and the application of structural fire engineering methods (Session B and D). The last common session begins at 16:30, containing three presentations. In the following, there is time for a final discussion.

Workshop Structural Fire Engineering 2016 eng