Symposium 2019 – Programm

Das diesjährige Programm für das Symposium Heißbemessung – Structural Fire Engineering – steht Ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung. In diesem Jahr wird es sechs Sitzungen mit insgesamt 17 Vorträgen aus allen Themenbereichen der Heißbemessung geben. In Übereinstimmung mit dem Programm der Braunschweiger Brandschutz-Tage liegt in diesem Jahr ein besonderer Schwerpunkt auf dem Brandschutz im Holzbau.

Das Symposium startet in diesem Jahr mit einer gemeinsamen Sitzungen zum Brandschutz im Betonbau. Die folgenden Sitzungen zum Brandschutz im Stahl- und Verbundbau, zu Raumbränden und Naturbeanspruchungen sowie zur Heißbemessungen und zum Brandschutz im Holzbau (1) sind aufteilt, sodass Sie die Sitzungen auswählen, die von besonderem Interesse für Sie sind. Das Symposium schließt mit einer gemeinsamen Sitzung zum Brandschutz im Holzbau.

Bitte beachten Sie, dass das Symposium in diesem Jahr im Altgebäude der TU Braunschweig (Pockelsstraße 4) stattfinden wird.

Download: Programm_Symposium_2019_de.pdf

Symposium – Call for Papers 2019

Wir haben die deadline für die Abgabe der Kurzfassungen bis zum 31.05.2019 verlängert. Bitte senden Sie Ihre Kurzfassung an k.bieneck@ibmb.tu-braunschweig.de.

Im Jahr 2014 haben wir den ersten Workshop Heißbemessung – Structural Fire Engineering mit über 120 Teilnehmern erfolgreich durchgeführt. Auch die jährlich anschließenden Workshops waren erfolgreiche Veranstaltungen. Seit 2017 wird der bisherige Workshop aufgrund der auf über 150 angewachsenen Teilnehmerzahl als Symposium ausgerichtet.  Das große Interesse zeigt uns, dass der Workshop ein Forum für Diskussionen auf dem Gebiet der Heißbemessung und der Brandschutzbemessung bietet. In diesem Jahr soll dem Thema Brandszenarien und Bemessungsbrände ein breiterer Raum gegeben werden.

Weiterlesen

Symposium – Call for Papers 2018

Wir haben die deadline für die Abgabe der Kurzfassungen bis zum 15.05.2017 verlängert. Bitte senden Sie Ihre Kurzfassung an k.bieneck@ibmb.tu-braunschweig.de.

in 2014 haben wir den ersten Workshop Heißbemessung – Structural Fire Engineering mit über 120 Teilnehmern erfolgreich durchgeführt. Auch der 2. und 3. Workshop waren erfolgreiche Veranstaltungen. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage wird die Veranstaltung künftig als Symposium in ihrer 4. Auflage durchgeführt.

Das große Interesse zeigt uns, dass der Workshop ein Forum für Diskussionen auf dem Gebiet der Heißbemessung bietet.

Wir hoffen, dass wir Ihnen auch in 2018 ein attraktives Programm bieten können und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Anbei erhalten Sie die Ankündigung und den Call for Papers für das Symposium Heißbemessung – Structural Fire Engineering, das am 18. September 2018 unmittelbar vor den Braunschweiger Brandschutz-Tagen in Braunschweig stattfindet. Somit ist sichergestellt, dass Sie problemlos beide Veranstaltungen besuchen können.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bzw. Ihre Kollegen auf dem Symposium begrüßen könnten.

Symposium_BSFE_Ank2018_de2

Weiterlesen

Symposium – Call for Papers 2018 (en)

We have extended the deadline for abstracts until 15-05-2017. Please send your abstract to k.bieneck@ibmb.tu-braunschweig.de.

in 2014 the first workshop Structural Fire Engineering was successfully performed with over 120 participants. Also, the 2nd and 3rd workshops were successful events. Due to the enhanced demand the former workshop is carried out as a symposium in the 4th edition. The great interest shows us that the symposium will provide a forum for discussion in the field of structural fire engineering. We hope that we can offer an attractive program in 2018 and look forward to your participation.

Please find enclosed the announcement and the call for papers for the symposium Structural Fire Engineering which will be held at 18 September 2018 in Braunschweig in addition to the Braunschweiger Brandschutz-Tage.

Symposium_BSFE_Ank2018_en2

Weiterlesen

Braunschweiger Brandschutz-Tage 2017 Programm

31. Fachtagung Brandschutz – Forschung und Praxis

Zum 31. Mal treffen sich bei den Braunschweiger Brandschutz-Tagen die im Brandschutz tätigen Ingenieure aus Bauaufsichtsbehörden, Feuerwehren, Versicherungen, Ingenieurbüros, Industrie, Prüfanstalten und Forschungseinrichtungen zum Informations- und Gedankenaustausch über aktuelle Entwicklungen im Brandschutz.

Im Fokus der Sitzung 1 „Neues aus der Forschung“ stehen diesmal neue Erkenntnisse bei der Entwicklung intelligenter Brandmelder sowie für Simulationen im Brandschutz und die Anwendung von Personenstrommodellen. Die Auswirkungen der Eingangsparameter stehen dabei im Vordergrund und können vom Anwender im Rahmen der Fachausstellung interaktiv getestet werden. In der Sitzung 2 „Normen, Richtlinien, Verordnungen“ werden die Themen MVV TB, Brandschutzkabel sowie die Anwendung von Ingenieurverfahren mit DIN 18009-1 vorgestellt. Weiterlesen