Rückblick Braunschweiger Brandschutz-Tage 2020

Die traditionsreichen Braunschweiger Brandschutz-Tage fanden am 16. und 17. September 2020 bereits zum 34. Mal und „Corona-bedingt“ erstmalig als Online-Live-Veranstaltung statt. Nachdem das Programm der Tagung bereits im Februar veröffentlich war, war eine Absage der Veranstaltung keine Option. Eine Präsenzveranstaltung wäre in der Größe kaum zu organisieren gewesen und erschien mit Blick auf den Charakter der Braunschweiger Brandschutz-Tage, bei denen der fachliche Austausch, die begleitende Fachausstellung und die integrierte Abendveranstaltung wesentliche Elemente sind, nicht erstrebenswert.

Weiterlesen

Durchführung der Brandschutz-Tage als Online-Veranstaltung

Sehr geehrte Interessierte der Brandschweiger Brandschutz-Tage,

seit dem wir Ihnen im Februar mit unserem Programm der Braunschweiger Brandschutz-Tage hat sich die Welt ein Stück weit verändert. Die Corona-Krise hat uns spätestens seit Mitte März voll im Griff und erhebliche Auswirkungen auf unser Arbeits- und Privatleben. Ich hoffe es geht Ihnen gut und Sie konnten und können sich mit den Einschränkungen durch das Corona-Virus einigermaßen arrangieren.

Wahrscheinlich haben Sie sich auch schon gefragt, ob und wie die Braunschweiger Brandschutz-Tage im September stattfinden. Zwar befinden wir uns jetzt glücklicherweise in einer Phase der Lockerungen, jedoch sind Großveranstaltungen wie die Brandschutz-Tage in der Form wie wir Sie kennen im kommenden September sicher nicht durchzuführen, insbesondere nicht die für den Austausch und das Netzwerken so wichtige Abendveranstaltung. Weiterlesen

Rückblick Braunschweiger Brandschutz-Tage 2019

Die traditionsreichen Braunschweiger Brandschutz-Tage fanden am 25. und 26. September 2019 bereits zum 33. Mal statt. Zur diesjährigen Veranstaltung begrüßte der Tagungsleiter Prof. Zehfuß, Leiter des Fachgebietes Brandschutz des Instituts für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der TU Braunschweig fast 800 Teilnehmer und über 45 Fachaussteller. Ein fachlicher Austausch zu aktuellen Themen stellt das wesentliche Ziel der Fachtagung dar. Dieser wurde in der lebendig geführten Diskussion im Nachgang der Vorträge sowie in routinierter Art bei aufgelockerter Atmosphäre während des traditionellen Abendempfanges getätigt.

Weiterlesen

Dombaumeister hält Key Note zum Brandschutz in Kirchen

Mit dem Brand in der Pariser Kathedrale Notre Dame am 15. April 2019 rückte der Brandschutz von Sakralbauten schlagartig in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Passend zur Aktualität konnte in diesem Jahr Herr Dipl.-Ing. und Dombaumeister Jürgen Padberg für die Key Note mit dem Thema

Notre Dame ist überall – Erfahrungsbericht zu erfolgten und nicht erfolgten Brandschutzvorkehrungen an (Groß-)Kirchen in Beispielen

gewonnen werden.

Weiterlesen

Rückblick Braunschweiger Brandschutz-Tage 2018

Am 19. und 20. September 2018 fanden die 32. Braunschweiger Brandschutz-Tage, eine der bedeutendsten und ältesten Brandschutz-Fachtagung im deutschsprachigen Raum, statt. Zur diesjährigen Veranstaltung konnte der Tagungsleiter Prof. Zehfuß, Leiter des Fachgebietes Brandschutz des Instituts für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der Technischen Universität Braunschweig, über 800 Teilnehmer und mehr als 40 Fachaussteller begrüßen. Ein zentrales Charakteristikum der Veranstaltung ist der intensive Austausch der Teilnehmer aus unterschiedlichen Fachdisziplinen zu aktuellen Themen des Brandschutzes. Dieser erfolgte in den ausgeprägt geführten Diskussionen im Anschluss der Vorträge aber auch in altbewährter Manier in aufgelockerter Atmosphäre beim traditionellen Abendempfang. Die Brandschutz-Tage unterliegen einer stetigen Weiterentwicklung im Dialog mit den Teilnehmern und Ausstellern. So wurde auf Wunsch der Teilnehmer eine stärkere Ausrichtung auf die Praxis vorgenommen, welches sich u. a. in einem verstärkten Fokus auf den anlagentechnischen Brandschutz sowie dem erstmals erfolgenden  Key Note – Vortrag zu einem aktuellen Thema mainifestierte. Im Key Note – Vortrag wurde mit dem Thema „Denkmal brandgefährlich: Zwei Schutzinteressen im Konflikt?“ ein Impuls von Dr.-Ing. Christina Krafczyk, Präsidentin Nds. Landesamt für Denkmalpflege gesetzt. Hierbei wurde die Überscheidung bzw. die teilweise konkurrierenden Anforderungen an den Brandschutz und die Denkmalpflege respektive der Bauwerkserhaltung herausgearbeitet und Ansätze der Denkmalpflege zum Substanzerhalt und Bilderhalt in Verbindung mit Brandschutzlösungen dargestellt und diskutiert. Außerdem wurde das zukünftige Zusammenwirken der beiden Disziplinen sowie der diversen Baubeteiligten erörtert. Weiterlesen