Programm der Braunschweiger Brandschutz-Tage 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

zurzeit erleben wir, neben der noch andauernden Pandemie, mit dem Krieg in der Ukraine bestürzende Ereignisse. Viele Menschen fürchten um ihr Leben und verlieren ihre Häuser oder ihre Wohnungen, die nicht selten durch militärische Angriffe in Brand geraten sind. Es fällt mir schwer – und ich bin mir sicher, es geht Ihnen genauso – zur Tagesordnung überzugehen. Eine Betroffene hat mir gegenüber vor ein paar Tagen jedoch geäußert, dass die Aggressoren ja genau die Absicht haben auch unser Leben im westlichen Europa zu beeinträchtigen und dass wir uns davon bei aller – auch erforderlichen – Hilfsbereitschaft und Hilfe – nicht beeinflussen lassen dürfen. Es wird dieser Tage wieder sehr deutlich: Die Sicherheit von Menschenleben ist das höchste Gut.

Ich versuche daher den Bogen zu bekommen: Die Verbesserung der Brandsicherheit durch Forschung für die Praxis ist das langjährige Motto der Tagung und somit kündige ich gerne an:

Die Braunschweiger Brandschutz-Tage 2022 am 14. und 15.09.2022.

Wir freuen uns, dass die Tagung in diesem Jahr in Präsenz veranstaltet wird. Spannend dabei ist: sie wird in einer neuen Location stattfinden. Die Stadthalle, in der wir über viele Jahrzehnte die Brandschutz-Tage durchgeführt haben, steht uns aufgrund anstehender Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung. Wir werden die Tagung daher im MEC Millenium Event Center in Braunschweig (www.mec-bs.de) durchführen. Zur verkehrlichen Anbindung und zum geplanten Shuttle-Service informieren wir Sie noch rechtzeitig.

Welche Themen stehen in diesem Jahr bei der Tagung im Vordergrund?

Weiterlesen

Dietmar Hosser-Preis: Nachwuchspreis Brandschutz 2022

Im Rahmen der Braunschweiger Brandschutz-Tage lobt das Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der TU Braunschweig, mit Unterstützung der Wirtschaft, auch in diesem Jahr den „Dietmar Hosser-Preis“ zur Förderung des Brandschutz-Nachwuchses aus. Ausgezeichnet werden herausragende Abschlussarbeiten aus dem Bereich des Brandschutzes.

Dietmar Hosser-Preis_Ausschreibung_2022.pdf

Weiterlesen

Rückblick Braunschweiger Brandschutz-Tage 2021

Die 35. Braunschweiger Brandschutz-Tage fanden am 15. und 16. September 2021 statt. Zur diesjährigen Veranstaltung konnte der Tagungsleiter Prof. Zehfuß, Leiter des Fachgebietes Brandschutz des Instituts für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der Technischen Universität Braunschweig, über 520 Teilnehmer begrüßen. Auf Grund der anhaltenden Covid-19-Pandemie wurde die Fachtagung nach 2020 zum zweiten Mal als Online-Veranstaltung durchgeführt. Ein Vorteil des Formats war der Wegfall von Anreiseaufwendungen der Teilnehmer. Allerdings konnten die Fachausstellung und die traditionelle Abendveranstaltung erneut nicht stattfinden. Dennoch wurde die Fachtagung, mit der Möglichkeit Fragen über den Chat zu stellen und an Umfragen teilzunehmen, interaktiv mitgestaltet. Im Gegensatz zum letzten Jahr wurde diesmal auch wieder das Symposium Heißbemessung in seiner 7. Auflage am Vortag der Fachtagung durchgeführt, auch als Online-Veranstaltung mit der Rekordteilnehmerzahl von 200. Im Symposium wurde über neueste Forschungsergebnisse im konstruktiven Brandschutz, bei der Modellierung der thermischen Einwirkungen sowie im Holzbau berichtet. Weiterlesen

3. Workshop Feuerlöschanlagen – Programm

Im Rahmen der Braunschweiger Brandschutz-Tage veranstaltet das Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz ( iBMB ) der TU Braunschweig gemeinsam mit dem bvfa Bundesverband Technischer Brandschutz e. V. den 3. Workshop Feuerlöschanlagen aufgrund der Corona Situation online. In dem online Workshop werden aktuelle Fragestellungen zu Feuerlöschanlagen von ausgewiesenen Referenten vorgestellt sowie mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert.

Das diesjährige Programm steht Ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung.

 

Download: Programm_Workshop_Feuerloeschanlagen_bvfa_2021.pdf

Symposium 2021 – Programm

Das diesjährige Programm für das Symposium Heißbemessung – Structural Fire Engineering – steht Ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung.

Zum 7. Mal treffen sich Forscher und Anwender zum fachlichen Austausch über aktuelle Entwicklungen zum Thema Brandszenarien und Brandsimulationen, Heißbemessung –Eurocode-Nachweise. In diesem Jahr wird es drei Sitzungen mit insgesamt neun Vorträgen zu den Themenbereichen „Brandschutz im Stahl- und Betonbau“, „Thermische Einwirkungen von Naturbränden“ und „Brandschutz von nachwachsenden Rohstoffen“ geben.

Aufgrund der Corona-Krise wird das Symposium in diesem Jahr als Online-Symposium durchgeführt. Die Teilnahmegebühr für das Online-Symposium ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink zugesendet.

Download: Programm_Symposium_2021_de.pdf